Am Kirmesfreitag wird gegen 19.45 Uhr unser Kirmespatron "Zachäus" zum Leben erweckt und gleichzeitig die Erlaubnis zur Ückerather Kirmes eingeholt. Anschließend erfolgt ein Fackelzug durch unsere Stadt, bei dem aktuelle Themen durch unsere Fackelbauer zu Großfackeln verarbeitet wurden. Gegen 20 Uhr startet dann unser Tanzabend im Festsaal "Manes am Bösch" für jung und alt. Besuchen Sie uns doch einfach und genießen Sie einen schönen Abend. Der Eintritt ist natürlich frei.

 

Der folgende Samstag gehört unserem amtierenden Hahnenkönig und seiner Gattin. Tagsüber erfüllen sie einige Pflichten zusammen mit den Vorstandskollegen; abends haben sie zahlreiche Gäste zu ihrem Königsball eingeladen. Der ganze Hofstaat und unsere Majestäten werden von der Residenz abgeholt und mit dem Tambourcorps "Eintracht Ückerath" und einer Musikkapelle zum Saale "Manes am Bösch" begleitet. Auch an diesem Abend sind Gäste natürlich herzlich willkommen.

 

Der Sonntag ist unserer Historie gewidmet. Nach dem Kirchgang gedenken wir am Ehrenmal in Nievenheim gegen 10 Uhr unseren Verstorbenen mit dem großen Zapfenstreich und widmen unsere Gedanken dem aktuellen Umfeld. Dazu spielen das Tambourcorps "Eintracht" 1920 Ückerath und die Musikkapelle Rheinklänge Nievenheim.

 

Mit Marschmusik geht es nun zu Manes am Bösch, wo neben Ehrengästen auch viele Bürger an unserem Frühschoppen teilnehmen. In diesem Jahr wurden wieder einige Mitglieder für ihre langjährige Treue und Verdienste zum Verein ausgezeichnet.

(siehe Seite Ehrungen (Auszeichnungen))

 

Nachmittags findet das traditionelle Hahnenköppen auf unserem neuen Kirmesplatz statt. Unsere Jugend beginnt mit der Ermittlung des neuen Junghahnenkönigs. Anschließend kann jeder am Preis-Hahnenköppen teilnehmen und so im Rahmen einiger spannender Wettkämpfe wertvolle Preise gewinnen. Schließlich ist die Zeit für den neuen Hahnenkönig gekommen. Dieser wird anschließend im Saal vorgestellt und nach dem Verbrennen unseres Kirmespatrons nach Hause geleitet.

 

Montags laden wir alle Kinder der Umgebung zu Freifahrten auf den vorhandenen Karussells ein. Bei vielen zusätzlichen Spielen können interessante Preise gewonnen werden. Mehrere hundert Kinder erleben so auf unsere Kosten einen besonders schönen Nachmittag.